Qualifikation für den Saisonauftakt

Foto: Stephan Bögli
Die Selektionsrennen in Obertilliach AUT sind gut gelaufen und ich habe mich für die ersten beiden Weltcups in Östersund SWE und Hochfilzen AUT qualifiziert.

Im verkürzten Einzel (2-0-3-0) konnte ich vor allem im Stehendschiessen brillieren und mit der Leistung in der Loipe war ich auch zufrieden.
Im Sprint (0-1) wollte ich es dann unbedingt auch im Liegend besser machen und habe mir deshalb vor allem beim ersten Schiessen viel Zeit gelassen. Auf der Strecke fehlte mir dann etwas der Biss, aber ich bin sicher, dass die Wettkampfhärte mit den künftigen Rennen noch kommen wird.
Am Folgetag steht nochmals ein Training auf dem Programm bevor wir dann die Heimreise antreten. Ich freue mich schon jetzt auf den Mittwoch und die Reise nach Schweden!

Zu den Ergebnissen: verkürzter Einzel / Sprint

Zum Wettkampfkalender

Jetzt dem Fanclub beitreten

Unterstütze Joscha, erhalte regelmässig Einblick in seine Sportkarriere und bekomme die Möglichkeit, ihn an Wettkämpfen und Anlässen anzufeuern.

News

Saisonrückblick 2023/2024

Insgesamt schaue ich mit gemischten Gefühlen auf eine lange Saison zurück. Insgesamt habe ich von Mitte November bis Ende März 30 Wettkämpfe an 12 verschiedenen Orten absolviert und konnte immer wieder in die Weltcuppunkte laufen. Mit dem 46. Platz im Gesamtweltcup am Ende habe ich die Selektion für das A-Kader geschafft.

Weiterlesen
News

WM in Nove Mesto

Die Vorfreude auf die Weltmeisterschaften im grössten Biathlonstadion der Welt war gross. Das ganze Team kämpfte aber leider mit dem langsamen und dreckigen Schnee, was mit dem neu eingeführten Fluorverbot der IBU nicht unbedingt besser wurde.

Weiterlesen
News

Erstes Weltcup Trimester

Der lang ersehnte erste Biathlon Weltcup in der Schweiz wurde endlich Tatsache und mit ihm stand schon früh in der Saison ein Highlight an. Ich merkte bereits auf der Heimfahrt nach Hochfilzen, als wir zu Hause an der Biathlon Arena vorbeigefahren sind, dass die Vorfreude riesig ist und auch schon eine gewisse Anspannung spürbar war.

Weiterlesen